Nach der Geburt des Babys beginnt für Euch eine Zeit völlig neuer Erfahrungen. Ihr werdet gemeinsam in die Rolle

der Eltern hinein wachsen. Aufregende schöne, aber auch manchmal anstrengende Momente werdet Ihr erleben.

 

Bei einem stationären Aufenthalt in einer Klinik übernehmen die Versorgung und Unterstützung von Mutter und

Kind die dort angestellten Hebammen, Kinderkrankenschwestern, Schwestern, Ärzte/-innen.

Ein stationärer Aufenthalt dauert ca. 3-5 Tage.

 

Auch eine ambulante Geburt ist möglich. Das bedeutet, ca 3-4 Stunden nach der Geburt verlasst Ihr mit Eurem

Baby die Klinik. In diesem Fall werden in den ersten Tagen täglich Hausbesuche gemacht. Gewichtskontrollen,

Kontrolle der Nabelheilung, Babypflege und der Stoffwechseltest werden durchgeführt. Die U2 wird dann durch

den betreuenden Kinderarzt durchgeführt. Weitere Inhalte der Hausbesuche sind die Beobachtung und

Unterstützung u.a. der Rückbildungs- und Heilungsvorgänge bei der Mutter.

 

Anspruch besteht bis zum Ende der Stillzeit; bei Ernährungsproblemen des Säuglings bis zum Ende des neunten

Monats. Der Bedarf richtet sich nach der Situation und wird individuell durchgeführt.